Würfelbrett aus Holz und Leder selber bauen | Bauanleitung

Ein Würfelbrett selber bauen erfordert ein sehr genaues Arbeiten speziell, wenn es du als Achteck oder Sechseck bauen möchtest. Dafür hast du aber ein sehr schönes Einzelstück für deine Spielabende und kannst mit diesem Projekt deinen Umgang an der Kreissäge üben und verbessern. Ich zeige dir in dieser Bauanleitung, wie du Schritt für Schritt deinen Würfelteller als Achteck aus Massivholz bauen kannst. Viel Spaß beim Nachbauen.

Inhaltsverzeichnis

Benötige ich eine Formatkreissäge zum Bauen?

Ich habe für den Bau des Würfelbrettes eine Formatkreissäge mit Schiebeschlitten genutzt. Mir ist aber klar, dass so eine teure Säge nur die wenigsten meiner Leser haben. So stellt sich gleich zu Beginn die Frage, ob das DIY-Projekt auch ohne Formatkreissäge durchführbar ist. Klar ist, dass die Winkel und die Länge der Leisten, sowie die Gehrungen absolut perfekt sein müssen.

Und das geht meines Erachtens zwar mit einer Formatkreissäge am besten. Genauso funktioniert es aber auch mit einer guten Kappsäge oder einer Tischkreissäge, mit einem selbstgebauten Schiebeschlitten aus Holz. Und wenn du Zeit hast, kannst du sogar mit einer Japansäge, Stemmeisen und Feilen die Leisten perfekt fertigen.

Würfelbrett aus Holz selber bauen - Schritt für Schritt

Ich habe für das Würfelbrett Rüsterholz, das Holz von der Ulme, benutzt. Den Boden habe ich aus einfachen 3 mm Multiplex gefertigt. Aber natürlich eignet sich auch jedes andere Hartholz für den Bau des Rahmens. Langfasriges Nadelholz hingegen ist weniger gut geeignet, da es leicht vorkommen kann, dass du bei den vielen Sägeschnitten Absplitterungen bekommst, was natürlich nicht schön aussieht.

1. Holzleisten zusägen und abrichten

Zuerst bereitest du das Holz für den Rahmen vor. Ich habe dafür aus einer Bohle drei Leisten mit den Maßen von 40 x 5 x 1,8 cm gefertigt. Wichtig ist, dass diese schon zu diesem Zeitpunkt bei allen Seiten parallel und winkelig sind.

2. Eine Nut in die Leisten gesägt

Im zweiten Arbeitsschritt sägst du die Nut für die Bodenplatte in die Leisten. Dafür stellst du das Sägeblatt circa 5 bis 10 mm hoch, entfernst den Spaltkeil und sägst auf die ganze Länge eine Nut. Da das Sägeblatt meistens 3 mm stark ist, reicht ein Schnitt, sodass später die Bodenplatte mit dem Rahmen bündig abschließen wird.

3. Radien an die Leisten fräsen

Mit der Bosch GKF habe ich danach je einen Radius beidseitig an die Leisten gefräst.

4. Säge einstellen und Holzleisten ablängen

Es ist jetzt bei diesem Arbeitsschritt schon sehr wichtig, dass du deine Anschläge und das Sägeblatt perfekt ausrichtest. Für das Sägeblatt nehme ich eine sogenannte Levelbox und für den Anschlag einen digitalen Winkel. Ist alles ausgerichtet, kannst du die Leisten auf eine Länge 13 cm von sägen.

5. Erster Gehrungsschnitt für das Würfelbrett

Für ein achteckiges Würfelbrett benötigst du einen Gehrungswinkel von 67,5° bzw. 112,5°, den ich wiederum mit der Level Box eingestellt habe. Damit auch alle Leisten gleich lang werden, habe ich am Schiebeanschlag den Ablänganschlag so eingestellt, dass die längste Seite der Leisten 12 cm lang wird. 

Anschließend habe ich alle Leistenstücke des Würfelbretts mit einer Schraubzwinge am Anschlag fixiert und gesägt. So sind acht identische Leistenstücke entstanden. Wichtig ist, dass du darauf achtest, dass die Nut bei den ersten Gehrungsschnitten immer zuerst zum Anschlag zeigt.

6. Würfelbrett selber bauen - Zweiter Gehrungsschnitt

Die Vorgehensweise beim zweiten Gehrungsschnitt für den Rahmen ist identisch. Stelle den Ablänganschlag diesmal so ein, dass die lange Seite des Segments 11 cm lang wird. Anschließend fixierst du das Holzteil wieder am Anschlag und sägst es. Diesmal zeigt die Nut aber weg vom Anschlag. Zum Schluss müssen acht identische trapezförmige Leistenstücke entstehen.

7. Den Rahmen vom Würfelbrett leimen

Jetzt kommt die Stunde der Wahrheit und es zeigt sich, wie sauber du gearbeitet hast. Ich habe den Rahmen des Würfeltellers erstmal provisorisch mit einem Rahmenspanner gespannt und geschaut, ob die Gehrungen alle passen. Falls sie nicht passen, lässt sich noch ein bisschen nacharbeiten.
Anschließend verbindest du die Stirnseiten entweder mit Leim oder Sekundenkleber und fixierst alles mit dem Rahmenspanner, bis der Kleber ausgehärtet ist.

8. Die Bodenplatte vom Würfelbrett zuschneiden

Im Video siehst du, wie du mit einem Zirkel und einem Lineal ganz einfach ein Achteck zeichnen kannst. Du brauchst lediglich, dass Maß der halben Diagonalen von der Nut im Rahmen. Diese sollte bei circa 13 cm liegen. Das ist dann zugleich der Radius von dem Kreis, den du benötigst. Wenn du das Achteck auf der Multiplexplatte übertragen hast, sägst du es aus und passt es in das Würfelbrett ein.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

9. Das Leder für das Würfeltablet zuschneiden

Lege dann den Rahmen auf ein Stück Leder und schneide mit einem scharfen Messer das Leder so aus, dass es perfekt in den Rahmen passt. Anschließend kannst du es mit einer Lederfarbe im gewünschten Farbton einfärben.

10. Den Rahmen vom Würfelteller schleifen und ölen

Bevor der Boden eingebaut wird, schleifst du den Rahmen. Dafür, wie immer zuerst schleifen, dann mit Spiritus wässern, damit sich die Faser aufstellt und zum Schluss mit einem feinen Schleifpapier nochmals darüber schleifen. Fertig ist die perfekte Oberfläche. Anschließend den Rahmen mit einem Holzöl einlassen.

11. Den Boden im Würfelbrett befestigen

Den Boden habe ich von unten eingeleimt. Zusätzlich habe ich ihn mit Stiftnägeln fixiert. So gibt der Boden den Rahmen zusätzlich Stabilität.

12. Das Leder in das Würfelbrett einkleben

Der letzte Arbeitsschnitt ist das Einkleben des Leders in das Würfelboard. Der bekannte Kleber Kövulix ist für das Leder kleben meine erste Wahl. Mit diesem Kleber hatte ich bei Leder-Holzverbindungen noch nie Probleme.

Angebot
Extragroße Tube 120g Kövulfix Rekord Schuhkleber extra stark - der...
  • Veganer Kontaktkleber für Schuhe: Kleben Sie Sohlen und Absätze mit Kövulfix Rekord Schuhkleber, denn im Gegensatz zu anderen Kontaktklebern schafft der Lederkleber von Langlauf Schuhbedarf eine elastische und doch hochfeste Verbindung, die nicht durch Hitze, Kälte oder Feuchtigkeit beeinträchtigt wird

Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Weitere Infos.

Fazit zum Würfelboard selber bauen

Ein Würfelbrett selber bauen macht nicht nur unwahrscheinlich viel Spaß, sondern du kannst auch deine Skills an der Säge verbessern bzw. überprüfen. Den bei einem achteckigen Rahmen ist ein sehr exaktes Arbeiten unerlässlich. Schon die kleinste Abweichung bei einem Segment hat fatale Folgen fürs Endprodukt.

Hast du die Challenge aber bestanden und dein Würfelteller ist dir gelungen, dann hast du ein wunderschönes Requisit für die Ewigkeit, dass dir bei jedem Spieleabend immer wieder Freude bereiten wird.

Letzte Aktualisierung am 12.07.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API