Bosch Professional DAB+ Radio | GPB 18V-5 SC Test und Erfahrung

2022 war es dann so weit. das lang erwartete Bosch Baustellenradio GPB 18V-5 SC ist nun auch in Deutschland verfügbar. Natürlich habe ich mir gleich Radio gekauft und möchte es dir in diesem Artikel genauer vorstellen und zeigen, was mir persönlich gut gefällt und was meines Erachtens nicht so toll ist an diesem DAB-Radio von Bosch Professional.
An anderer Stelle im Blog habe ich schon das kleinere Baustellenradio GPB 18V-2 SC vorgestellt.

Inhaltsverzeichnis

Lieferumfang und technische Daten vom GPB 18V-5 SC

Der Bosch GPB 18V-5 SC wird in einem Karton komplett ohne Styroporschutz geliefert. Mehr braucht es auch nicht, da der Alukäfig des Radios genug Schutz bietet und laut Bosch Professional auch Stürze aus drei Meter Höhe überstehen soll. Getestet habe ich das aber selbstverständlich (noch) nicht….

Lieferumfang GPB 18V-5 SC

  • Radio
  • Bedienungsanleitung
  • AUX-Kabel
  • 2x 1,5 LR6 AA-Batterien
Technische Daten GPB 18V-5 SC
 
Radiofrequenzbereich FM: 87,5 – 108 MHz
Radiofrequenzbereich DAB+: 174,928 – 239,2 MHz
Speicherplätze FM: 4
Speicherplätze DAB+: 4
Eingangsspannung Akku: 18 V
Eingangsspannung Netz: 100 – 240 V
Gewicht exkl. Akku: 8,8 kg
Nennleistung Verstärker:  4 x 5 W
Nennleistung Subwoofer: 20 Watt
Bluetoothkompatibilität: Bluetooth 5.0
Betriebsfrequenz Bluetooth: 2402 – 2480 MHz
Sendeleistung Bluetooth: 8 mW
Abmessungen circa: 335 x 345 x 365 mm
Angebot
Bosch Professional 18V System Akku Baustellenradio GPB 18V-5 SC...
  • Herausragende Flexibilität: Empfang über DAB+, Bluetooth, FM und AUX möglich
  • Äußerst robust: schützender Überrollkäfig für den Einsatz bei rauen Baustellenbedingungen
  • Hervorragender Klang: danke vier Lautsprechern mit 20 Watt (je 5 Watt) und integriertem Subwoofer (20 Watt) für starke Basswiedergabe

Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Weitere Infos.

Das äußere Erscheinungsbild vom GPB 18V-5 SC

Im nächsten Abschnitt möchte ich auf das äußere Erscheinungsbild und die Qualität der Bauteile eingehen. Aufstellen kannst du das Radio auf allen sechs Seiten, wobei es ungünstig ist, das Radio auf der Bedienungsseite aufzustellen, da das GPB 18V-5 keine Fernbedienung hat und sich auch nicht über eine App steuern lässt, obwohl es Bluetooth 5.0 hat.

Optik und Haptik vom Bosch Baustellenradio

Mein erster Eindruck vom Radio war: ganz schön groß! Wenn ich es mit dem kleineren DAB Radio GPB 18V-2 SC vergleiche, stimmt das auch. Vergleiche ich es aber mit dem Vorgänger Bosch GML20, dann ist eigentlich vom Aufbau und der Größe kaum ein Unterschied.

Als Erstes fällt der massive Alukäfig auf, der das Radio schützt und leicht dämpfend auf Gummiverbinder mit dem Korpus verbunden ist. Gerade für den harten Baustellenalltag ist das bestimmt sinnvoll. Zumal es beim GPB 18V-2 SC ohne Käfig schon öfters vorgekommen ist, dass Knöpfe abgebrochen sind.

Die beiden Menüknöpfe sind beim 5er auch größer als beim 2er und erinnern eher an das GML 20, wie übrigens auch der Rest des Bedienfeldes. Lediglich die Funktionen und die Beschriftungen sind anders.

Auf der oberen Seite befindet sich ein massiver Haltegriff, mit dem sich das Radio gut tragen lässt. Auch vier der fünf Lautsprecher sind hier angebracht.

Der letzte Lautsprecher, der Subwoofer, befindet sich dann auf der Unterseite des Baustellenradios.

Auf der rechten Seite sind zwei Steckdosen, die beide zusammen max. 15 A liefern. So kannst du dort Geräte mit einer Gesamtleistung von ca. 3300 Watt, bei 220 V betreiben.

Auf der linken Seite findest du die „Digital Media Bay“ mit einem AUX und USB-Anschluss, sowie eine Ablage fürs Handy. Leider dient der USB nur zum Laden und nicht zum Datentransfer.

Schön wäre auch gewesen, wenn sich diese Kammer abschließen lassen würde, da man dann auch mal unbeaufsichtigt sein Smartphone laden oder es als Mini-Safe benutzen könnte. Vorausgesetzt, man kettet das Radio auch an.

Auf der Rückseite ist dann das Akkufach. Für das GPB 18V-5 SC kannst du alle 18 V Akkus von 2 Ah bis 12 Ah ProCore verwenden. Unter dem Akku befindet sich auch das Batteriefach für die Pufferbatterien, die du zur Senderspeicherung benötigst, wenn sich mal kein Akku im Gerät befindet. Weiter findest du auf der Rückseite die ummantelte Antenne, die sich in verschiedenen Positionen ausrichten lasst.

Werbung
     Anzeige

Die Soundqualität vom Bosch GPB 18V-5 SC

Der GPB 5 hat nur 5 Watt mehr Leistung als der GPB 2. Dennoch finde ich, dass er schon deutlich lauter ist. Auch den Klang und die Tiefe des Basses finde ich durchaus ansprechend.

Leute, die aber schon den GML50 mit 50 Watt Leistung haben, sind oft von der Lautstärke etwas enttäuscht. Ich sage es mal so. Ich brauche bei der Arbeit an der Werkbank keine Disco. Für mich ist die Lautstärke mehr als ausreichend. Ich habe das GPB 5 immer auf halbe Lautstärke und das GPB 2 auf dreiviertel Lautstärke gedreht. Klar, wenn ich dann geflext habe, habe ich nichts mehr vom Radio gehört. Aber bei normalen Tätigkeiten ist die Lautstärke für mich vollkommen in Ordnung.

Die Bedienung vom GPB 18V-5 SC

Im oberen Bereich befindet sich das Display. Hier bekommst du den Sender im DAB-Modus, das verbundene Bluetoothgerät, die Akkustandsanzeige und die Uhrzeit angezeigt. Im DAB Modus können auch noch weitere Informationen vom Sender ingeblendet werden. Zudem wird das Display blau hinterleuchtet, wenn du eine Taste drückst. Im Großen und Ganzen lässt es sich gut lesen. Lediglich bei ungünstigen Lichtverhältnissen ist bewegte Schrift oft etwas unleserlich.

Unter dem Display befinden sich der Menüknopf, mit dem du neben der Lautstärke noch weitere Menüpunkte, wie Auto Scan oder den Displaymodus, durchforsten kannst.

Der „PowerBox-Knopf“ hat nur die Funktion zum Ein/Ausschalten. Die darunter liegenden Nummern sind die vier Sendespeicherplätze. Dazu einfach Sender auswählen und den gewünschten Knopf lange drücken. Leider hat der GPB 5 nur vier DAB+ und vier FM Speicherplätze. Der GPB 2 hat doppelt soviel.

Mit der „Source-Taste“ kannst du aber auch durch die alphabetisch sortierten DAB-Sender scrollen. Im FM-Modus dient sie zum Feintuning der Sender.

Die „Bluetooth-Taste“ ist zum Koppeln eines neuen Gerätes gedacht. Dafür lange die Taste drücken, bis die blaue Leuchte am Radio blinkt. Jedes weiteres Verbinden klappt danach automatisch, wenn du im Bluetoothmodus bist.

Die restlichen Tasten sind selbsterklärend. Die „Skip-Tasten“ dienen im Bluetooth-Modus, um zum nächsten Titel zu springen und im FM-Modus startest du damit den Auto-Scan.
Mit der „Equalizer-Taste“ kannst du voreingestellte Bass und Treble Modi auswählen und die „Mute-Taste“ dient zum Stumm schalten.

Werbung
     Anzeige

Das Bosch DAB-Radio im Praxistest

Ich hoffe, du hast jetzt einen guten Überblick über die Ausstattung des Radios. Im nächsten Abschnitt geht es jetzt um die Erfahrungen in der Praxis, die ich bisher mit dem Radio gemacht habe.

Die Empfangsqualität des GPB 18V-5 SC

Ich habe bei mir zu Hause mehrere Baustellenradios und wohne sehr ländlich. Im Großen und Ganzen empfange ich mit allen Geräten die gleichen Sender und das in guter Qualität.

Gleiches gilt für den Bluetooth Empfang, auch hier unterscheidet sich das Bosch Baustellenradio nicht von anderen Geräten. So bleiben die Geräte auf freien Feld in einem Umkreis von circa 30 Meter verbunden und in Räumen darf eine Wand dazwischen liegen, bis sich das Smartphone entkoppelt.

Der Betrieb des GPB 18V-5 SC mit Akkus

Du kannst das DAB-Radio sowohl mit Kabel als auch mit 18V Akkus betreiben. Und beides funktioniert ohne Einwände. Ich nutze für das GPB meistens einen GBA 5,0 Ah und kann damit immer so 12–14 h durchgehend Musik oder Radio hören, sodass du mit einer Akkuladung problemlos einen Arbeitstag musikalisch verbringen kannst.
Das Batteriefach ist zudem mit einem Dichtring gegen Tropfwasser geschützt.

Logischerweise sind im Akkubetrieb die beiden 230V-Steckdosen inaktiv. Aber der USB-Anschluss zum Laden funktioniert auch im 18V-Betrieb.

Der 230 V-Betrieb des GPB 18V-5 SC

Während die 230V-Versorgung beim GPB 18V-2 SC milde ausgedrückt, sehr verbesserungswürdig ist, kann ich beim GPB 18V 5 SC keine Mängel feststellen. Das 3 m lange Kabel fühlt sich hochwertig an, lässt sich gut aufwickeln und sogar fest klippen. Der Klipp geht nur etwas schwer. Dennoch finde ich ihn ein sinnvolles Zubehör.
Auch die Steckdosen und die dazugehörigen Klappen kann man durchaus als hochwertig bezeichnen.

Lediglich bei den Haken für die Kabelaufwicklung bin ich gespannt, wie lange diese halten, da sie nur aus etwas dünnerem Kunststoff bestehen.

Akku laden mit dem GPB 18V-5 SC

Das ältere GML 50 hat einen Akkulader im Gerät. Das GPB 18V-5 SC hat aber keinen Lader an Board. Meines Erachtens hat das zwei Gründe. Erstens wäre der Ladestrom sehr gering und das Laden von großen ProCore Akkus würde ewig dauern.
Zweitens stören die Lader häufig den Radioempfang. Ich habe spaßeshalber probiert, ob es möglich ist, Ladegeräte direkt in die Steckdosen des Radios zu stecken und die Akkus direkt auf dem Gerät zu laden.

Und das Ergebnis war, wie zu erwarten. Leider stören die Ladegeräte bei mir den Empfang des DAB-Radios. Ich muss aber sagen, dass es mit einem GAL 18V-160 C mehr Störungen als mit dem GAL 1880 gibt. Mit letzterem gab es sogar nur vereinzelte Störungen, sodass ich es für möglich halte, dass es sogar ginge, wenn man das Ladegerät nicht direkt auf das Radio stellt. Aber ich lade meine Akkus, sowieso immer separat vom Radio.

Angebot
Bosch Professional 18V System Akku Baustellenradio GPB 18V-5 SC...
  • Herausragende Flexibilität: Empfang über DAB+, Bluetooth, FM und AUX möglich
  • Äußerst robust: schützender Überrollkäfig für den Einsatz bei rauen Baustellenbedingungen
  • Hervorragender Klang: danke vier Lautsprechern mit 20 Watt (je 5 Watt) und integriertem Subwoofer (20 Watt) für starke Basswiedergabe

Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Weitere Infos.

Fazit zum Bosch GPB 18V-5 SC DAB+ Baustellenradio

Im Grunde fällt mein Fazit zum GPB 18V-5 SC positiv aus. Der Empfang und die Soundqualität des Radios empfinde ich als durchaus ansprechend. Auch die Optik und Haptik des Gerätes sprechen mich an. Zudem fühlt es sich so robust an, dass es den Alltag auf Baustellen gut wegstecken wird.
Kleinere Kritikpunkte sind die fehlende Fernbedienung. Und warum man das Radio nicht über die Bosch Toolbox App steuern kann, ist mir ebenfalls ein Rätsel.

Größere technische Neuerungen, außer DAB+ und Bluetoothverbindung, im Vergleich zu den Vorgängermodellen sucht man leider auch vergeblich. Dennoch finde ich, dass das GPB 18V-5 SC ein gutes Baustellenradio ist. Aber würde ich mir es kaufen, wenn ich schon einen GML 50 oder GML 20 hätte? Ich glaube nicht, da mir zu wenige (technische) Erneuerungen in den neuen DAB-Radios verbaut wurde. Zumal sich die älteren Modelle mit Bluetooth und DAB+ Empfänger via USB-Adapter einfach nachrüsten lassen.

Letzte Aktualisierung am 25.06.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Werbung